Euro-Charts-Hinweis auf dem Vormarsch, EU Stoxx 50 in Gefahr Inmitten von Konjunkturgesprächen

Der Euro Stoxx 50 nähert sich einem neuen Allzeithoch, wenn er sich seinen Jahreshochs nähert. Tatsächlich deuten eine Reihe von Indikatoren auf einen erheblichen Anstieg der Beteiligung von Händlern hin, die an den Terminmärkten handeln. Einige Händler betreten möglicherweise sogar zum ersten Mal die Terminmärkte, um diese Situation zu nutzen.

Seit dem Anstieg des Euro Stoxx 50 haben sich an den globalen Finanzmärkten einige Veränderungen ergeben. Die Federal Reserve hat monatliche Treffen abgehalten, und die Europäische Zentralbank hat mit ihren Kollegen Gespräche geführt, um die Zinssätze weiter zu erhöhen.

Tatsächlich hat die US-Notenbank angekündigt, ihren Basiszinssatz am Mittwoch um einen Prozentpunkt zu erhöhen. Wenn Sie den Nachrichten glauben, sollten Sie auch der Europäischen Zentralbank glauben, da sie die Verlängerung ihrer Anleihekäufe um weitere vier Monate ankündigen wird.

Diese Ankündigungen könnten darauf hindeuten, dass der Markt die Volatilität in Erwartung weiterer Anreize der Regierungen hinsichtlich der Zinssätze erhöht. Dieser Schritt der US-Regierung würde sicherlich viel Verwirrung auf dem Markt hervorrufen, und viele Händler fragen sich möglicherweise, ob sie Aktien verkaufen oder in die Märkte eintreten sollten.

Die Märkte könnten sehr dünn handeln. Small-Cap-Aktien könnten Wellen schlagen. Wenn die Small Cap-Aktien auf der Grundlage der Gewinne aus ihrem künftigen Wachstum bewertet werden, könnte sich der Markt sehr schnell verschieben und den Preis erhöhen.

Dies werden auf der kurzen Seite sehr große Gewinne sein, was für Anleger, die einsteigen möchten, bevor die Preise fallen, sehr verlockend sein kann. Es besteht jedoch eine gewisse Skepsis, dass die Aktienkurse in so kurzer Zeit so volatil werden.

Diese Märkte sind extrem liquide, und im Laufe der Zeit kann der durchschnittliche Händler beobachten, wie sich Preismuster entwickeln. Sie können ermitteln, welche Sektoren am wahrscheinlichsten von diesem Anstieg der Volatilität profitieren.

In diesem Fall könnte der Anstieg der Small-Cap-Aktien zu einem deutlichen Anstieg der Volatilität am Markt führen. Handelsexperten glauben auch, dass der durchschnittliche Händler im Laufe der Zeit Muster entwickeln und ein gewinnbringendes Portfolio aufbauen kann.

Wenn Sie in Aktien mit geringer Marktkapitalisierung investieren und warten, bis die Volatilität auf ein Niveau ansteigt, bei dem sie zu groß wird, um damit umzugehen, verlieren Sie möglicherweise viel Geld. Der Nachteil der Märkte ist jedoch, dass sie nur eine geringe Anzahl von Möglichkeiten bieten.

Dies gilt sowohl für Large-Cap- als auch für Small-Cap-Aktien. Die Märkte werden volatiler, aber sie sind immer noch viel konzentrierter.

Dies gilt auch für Anleihen, und wenn sich die Märkte drehen, kann sich eine starke Dynamik sehr schnell aufbauen. Sie sollten auch berücksichtigen, dass der Euro Stoxx 50 eine geringe Volatilität aufweist, was bedeutet, dass der durchschnittliche Händler die hohe Volatilität für einige Minuten nutzen kann, aber mit der Zeit wird es eher ein langsamer Anstieg.

SKYE STOCK BROKERS in Italia